Wirtschaftsgymnasium (WG)

Betriebs- und Volkswirtschaftliches Grundverständnis entwickeln!

Rechnungswesen, Unternehmensformen, Finanzierung und Investition, Controlling, Preisbildung, Arbeitsmarktpolitik, Wirtschaftsinformatik


Das Profilfach Wirtschaft (Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre mit wirtschaftlichem Rechnungswesen) bildet zusammen mit dem Fach Datenverarbeitung einen beruflich orientierten Lernschwerpunkt. Gesellschaftswissenschaftliche Fächer münden in die Erziehung zu verantwortlicher Teilnahme am öffentlichen Leben.

Besonderes Gewicht haben die Kernfächer Mathematik, Deutsch sowie eine Fremdsprache. Weitere Pflichtfächer sind die Naturwissenschaften, Sport und bei Bedarf eine 2. Fremdsprache (Französisch oder Spanisch Niveau B) sowie ab der Jahrgangsstufe 1 Wirtschaftsgeographie. Wahlfächer wie Kunst, Global Studies oder der Seminarkurs runden das Angebot ab.


 

BWL
  • Grundlagen ökonomischen Denkens und Handelns
  • Betriebswirtschaftliche Grundlagen des Handelns privater Unternehmen
  • Externes und internes Rechnungswesen
  • Rechtsformen der Unternehmung
  • Finanzierung u. Investition
  • Unternehmerische Ziele und ausgewählte Controllinginstrumente als Gegenstand der Unternehmensführung
VWL
  • Preisbildung auf verschiedenen Arten von Märkten
  • Geldtheorie und Geldpolitik
  • Beschäftigungs- und Arbeitsmarktpolitik
  • Wachstumsförderung und Konjunkturstabilisierung
  • Aktuelle Problemfelder der Wirtschaftspolitik

Das 6-stündig unterrichtete Profilfach BWL/VWL führt in Verbindung mit den allgemeinbildenden Fächern zum Abitur (=allgemeine Hochschulreife), das zur Aufnahme eines Studiums in allen Fachrichtungen und allen Hochschularten berechtigt.


Zugang


Inhalte